Dienstag, 23. Juni 2009

ColdFusion 9 öffnet sich anderen Entwicklern

Ben Forta, Senior Technical Evangelist für ColdFusion bei Adobe, hat auf seinem Blog weitere Details über ColdFusion 9 veröffentlicht. Demnach wird die neue Version offener, insbesondere für Entwickler, die bislang nicht mit ColdFusion arbeiten.

ColdFusion Entwickler wissen schon lange, welche Vorteile die wahrscheinlich effizienteste Applikationssprache der Welt bietet. Tags wie CFQUERY , CFPDF, CFIMAGE, CFSEARCH oder CFCHART nehmen ColdFusion-Entwicklern jede Menge Arbeit ab und helfen ihnen produktiver zu sein. Während sich die meisten Entwickler mit der Sprache CFML beschäftigen, liegen viele hilfreiche Funktionen in integrierten Services, die sich über CFML Tags und Functions aufrufen

Eine Vielzahl dieser integrierten Services werden nun in der angekündigten neuen Version ColdFusion 9 über AMF und SOAP auch für andere Entwickler nutzbar sein. Flex-, PHP-, .NET- und Java-Entwickler können in ColdFusion 9 integrierte Web-Services aufrufen, Daten an diese Services übergeben und mit den zurück gelieferten Ergebnissen arbeiten. Damit können nun auch Entwickler anderer Technologien endlich von den Vorteilen von ColdFusion profitieren, was die ohnehin zunehmende Verbreitung sicherlich stark unterstützen dürfte.

Eine Demo über die Verwendung von Proxy Tags in ColdFusion 9 bei der Arbeit mit Flex zeigt das Video von Ryan Stewart, Plattform Evangelist bei Adobe.

Keine Kommentare: