Freitag, 27. November 2009

CONTENS zieht um

Nach mittlerweile sechs Jahren im Münchner Lehel sind wir aus unseren aktuellen Büroräumen herausgewachsen. Aus diesem Grund ziehen wir Anfang Dezember in neue, schönere und vor allem größere Büros. Sie erreichen uns ab dem 07.12.2009 unter folgender Adresse:

CONTENS Software GmbH
Neumarkter Straße 41
81673 München


Größere Kartenansicht

Unsere sonstigen Kontaktdaten wie Telefon- und Faxnummern bleiben bestehen. Weitere Infos finden Sie unter www.contens.de/umzug.

Irgendwie hat der Umzug auch schon ein bisschen begonnen: die Flure füllen sich immer mehr mit Kisten und einige Dinge finden sich nicht mehr an ihrem gewohnten Platz. Spannend machen es bestimmte Telekommunikationsanbieter, die vereinbarte Termine nicht einhalten oder einfach nur schwer erreichbar sind. Selbstverständlich bemühen wir uns, für Sie erreichbar zu bleiben, bitten jedoch um Verständnis, sollte es um den 07.12.2009 kurzfristig zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit kommen.

Mittwoch, 25. November 2009

CONTENS 3.1.5 verfügbar

Das aktuelle CONTENS Release (3.1.5) von CONTENS ist ab sofort verfügbar. Die aktuelle Version unterstützt ab sofort die Anbindung von unterschiedlichen Servern, um Aufgaben auszulagern und die Performance zu steigern.

Der Media Server erlaubt die Verteilung von Daten direkt beim Hochladen und Speichern eines Objektes. Das ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn ein zentraler Fileserver eingesetzt wird und die Seiteninhalte dynamisch ausgegeben werden.

Der Service Server bietet die Auslagerung verschiedener Prozesse auf einen externen Server, womit der Redaktionsserver entlastet wird. Auf diese Weise lassen sich lastintensive Prozesse wie die Veröffentlichung und Verteilung von Dateien auf einen eigenen Server auslagern, so dass der Redaktionsserver ausschließlich für redaktionelle Arbeiten zur Verfügung steht. Zukünftig können auch Prozesse für die Bildgenerierung und die Archivierung auf den Service Server ausgelagert werden. Der Service Server ist in CONTENS enterprise enthalten und kann für die professional Version optional erworben werden.

Mit dem Cluster Server lässt sich die Last auf dem Web- und dem Application-Server besser verteilen. Er nutzt einen gemeinsamen Cache, erhöht die Ausfallsicherheit und steigert die Performance. Der Cluster-Server ist in CONTENS enterprise enthalten und kann für die professional Version optional erworben werden.

Weitere Infos zu CONTENS 3.1.5 erhalten Kunden mit Servicevertrag im CONTENS Service Desk oder unter support@contens.de.

Donnerstag, 19. November 2009

Horizon? Prometheus? ColdFusion!

Hätten Sie gewusst, dass vor der Entscheidung für den Namen „ColdFusion“ die Bezeichnungen „Horizon“ oder „Prometheus“ zur Alternative standen? Weitere interessante Details über die wahrscheinlich effizienteste Web-Applikationssprache der Welt verrät Jeremy Allaire, einer der beiden Erfinder von ColdFusion, in der australischen Ausgabe der Computerworld.

EHCache and Railo 3.1.2

One of the things I like about working at CONTENS is that we do a lot of work on the technical side of the platform just thinking up ways to improve overall performance. Caching and the ability to Cluster naturally plays an important role.
We support several different caching mechanisms in CONTENS but when in a clustering environment a distributed/replicated cache across cluster nodes is definitely something you need consider. Enter EHCache and the Railo Team
If you have been paying attention and updating your Railo Development machine you would have noticed that the new Caching menu went from (Experimental) to (Beta) when Railo went to version 3.1.2.
Setting up distributed EHCache is relatively easy, you simply need 2 or more Railo Servers. You first need to create a new Cache connection and Choose "EHCache" instead of RamCache, give your Connection a Name and click Create. On the next screen you can tinker with the settings in the first block or just leave them the way they are (best to leave them alone).
Change the settings in the Distributed area (screenshot below) from Off to Manual, you can choose automatic and EHCache will find its own members with the same cache name but I think its better to go manual.


Once you have switched the Cache distribution from Off to Manual you can then insert members in the Manual block, and set up the host in the Listener portion (see screenshot). What is important here is how the Cache members are defined.

//<dns name or ip>:<port>/<cachename>

In the EHCache docs they suggest starting at port 40000 and going up from there for each member (warning: Each member MUST have unique port).



Once you have done that you can start using EHCache for your caching needs. How exactly you use EHCache in your code will be in another blog post soon.

Montag, 16. November 2009

Happy Birthday! 10 Jahre CONTENS

CONTENS wird 10 Jahre alt und Sie können sich freuen: zum einen über die Microsite www.contens.de/10jahre und zum anderen über das Geburtstags-Gewinnspiel, bei dem CONTENS Projekte im Gesamtwert von 100.000 EUR verlost werden. Außerdem warten auf Sie eine Zeitreise in die letzten 10 Jahre bei CONTENS sowie ein Gästebuch für Ihre Kommentare.

Montag, 9. November 2009

Seven Brand Ventures auf CONTENS gelauncht

Seven Brand Ventures ist eine innovative Investment Initiative der ProSiebenSat.1 Group, die heute auf Basis von CONTENS gelauncht worden ist. Das Ziel besteht darin, mit der medialen Reichweite des Unternehmens in spannende Geschäftsmodelle und Produkte zu investieren und gemeinsam mit dem Kunden am Erfolg zu partizipieren. Weitere Infos zum Angebot von Seven Brand Ventures finden Sie hier.