Freitag, 18. Mai 2012

ColdFusion 10 ist da

Nach mehr als zwei Jahren hat Adobe mit der Version 10 ein neues ColdFusion Major-Release veröffentlicht. Die Entwickler haben besonderen Schwerpunkt auf die Einbindung neuer Technologien gelegt.

Das HTML5 Charting über das Canvas-Element kann in älteren Browsern weiterhin mit Flash nachgebildet werden, das Gleiche gilt für den HTML5 Videoplayer. Echtzeit-Webanwendungen werden möglich durch die HTML5 Websockets, wobei CF10 sowohl Publisher als auch Abonnent sein kann.

Daneben war und bleibt die schnelle Anwendungserstellung für den Enterprise-Bereich eine Stärke von ColdFusion. Hierzu wurde vor allem der nun mit Tomcat ausgelieferte Server aufpoliert, etwa im Bereich Sicherheit und Caching aber auch durch das komplett überarbeitete und erweiterte Scheduling und die Suche, bei der Lucene und Solr endgültig Verity ersetzt haben. Spracherweiterungen wie Closures runden das Paket ab. Die Testversion von ColdFusion 10 finden Sie hier

Keine Kommentare: