Montag, 16. Juli 2012

Neues Passwort, bitte! - Yahoo wurde gehackt

Der US-Internetkonzern hat den Diebstahl von rund 450.000 Benutzernamen und Passwörter bestätigt. Yahoo entschuldigte sich für den Vorfall und behauptete, Hacker hätten eine Sicherheitslücke im Computersystem des Konzerns ausgenutzt. Tatsächlich wurden die Passwörter und Benutzernamen von einer Hackergruppe namens D33Ds Company geknackt, die mit ihrer Aktion, auf mangelnde Sicherheitsvorkehrungen hinweisen wollte.


Das Hackerkollektiv D33Ds veröffentlichte die Daten auf ihrer Website, und haben damit enthüllt wie unachtsam Nutzer mit ihrer eigenen Sicherheit umgehen.

Die Zahlenkombination "123456" wurde von 2,295 Personen genutzt und ist damit das beliebteste Passwort in den gehackten Daten. Dagegen gaben "nur" 160 Nutzer "111111" als Sicherheitscode an. 780 Mal wurde das Wort "password" als Passwort benutzt und 437 Menschen dachten das Wort "welcome" würde ihre persönlichen Daten schützen. 

Yahoo gab an, die Sicherheitslücken zu schließen und die Passwörter zu ändern.

Keine Kommentare: