Donnerstag, 13. Juni 2013

Max-Planck-Institut (MPIL) aktualisiert Webauftritt


Das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg (MPIL) hat seinen Webauftritt mit CONTENS aktualisiert und technisch modernisiert. Neben dem Update auf eine neue CMS Version von CONTENS fand gleichzeitig die Migration des Betriebssystems auf Windows Server und des ColdFusion Servers auf Railo statt. Außerdem wurde die Datenbank auf PostgreSQL 9 migriert. Parallel zur Website wurde auch das Intranet aktualisiert, welches ebenfalls mit CONTENS verwaltet wird.

Neben dem Max-Planck-Institut MPIL (Heidelberg) setzen die Institute MPIIP und MPTAX (München), MPIPRIV (Hamburg), MPIER (Frankfurt) und MPICC (Freiburg) bereits seit Jahren auf die Content Management Lösungen von CONTENS. Wir gratulieren zum erfolgreichen Relaunch, bedanken uns herzlich für das Vertrauen und freuen uns sehr auf die weitere, angenehme Zusammenarbeit.

Keine Kommentare: