Dienstag, 15. Oktober 2013

Kunden-Communities zahlen sich für Unternehmen aus


Eigene Kunden-Communities sind nach Ansicht von Entscheidern wichtig für eine vertrauensvolle Kundenkommunikation. Der aktive Austausch mit den Kunden fördert in den Unternehmen das Verständnis für Kundenbedürfnisse und sorgt für zufriedenere Kunden. Letztendlich führt dies nach Einschätzung der Befragten dazu, dass Unternehmen wirtschaftlich erfolgreicher sind. Dies gelte insbesondere für B2B-orientierte Unternehmen.Zu diesen Erkenntnissen kommt die Studie "Wachstumstreiber Kundenkommunikation" (PDF), die von "Faktenkontor" im Auftrag des "Die Welt Entscheiderpanel" erstellt worden ist.


Erstaunlich ist, dass zwar die Hälfte der Befragten eine eigene Kunden-Community für relevant hält, aber nur 10% diese Möglichkeit auch nutzen. Etwa 20% nutzen Facebook als Plattform für den Austausch mit ihren Kunden. Vor dem Hintergrund der jüngsten Datenskandale und dem ungewünschten Mitlesen durch Geheimdienste dürfte hier bald ein Umdenken stattfinden. Welches Unternehmen möchte sich beim vertraulichen Kundendialog schon gerne in die Karten schauen lassen?

Der Aufbau einer eigenen Kunden-Community, die auf firmeneigenen Servern betrieben werden kann, ist einfacher, als viele denken. CONTENS bietet mit dem Social Network Framework relate einen äußerst flexiblen und erweiterbaren Rahmen für Communities, die voll und ganz auf die spezifischen Bedürfnisse eines Unternehmens zugeschnitten werden können. Zu den integrierte Basisfeatures von CONTENS relate zählen die anpassbare Nutzerprofilverwaltung, Activity Feed, Media-Upload und -Sharing, Tagging und Suchfunktionen sowie ausgefeilte Sicherheitsmechanismen.

Für Fragen zu CONTENS relate stehen wir Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

Keine Kommentare: