Mittwoch, 11. Juni 2014

CONTENS Release 4.2.1


Das neue CONTENS Release 4.2.1 beinhaltet zahlreiche Verbesserungen und neue Features. Es steht ab Juni 2014 zur Verfügung und kann von CONTENS Kunden mit Updatevertrag kostenfrei bezogen werden. Weitere Informationen erhalten Sie über support@contens.de.

Details zu den Verbesserungen und Features:

  • Verschlanken der Benutzeroberfläche: zur Verbesserung der Übersicht lassen sich bestimmte GUI-Elemente aus der Benutzeroberfläche unabhängig von den Einstellungen im Rechtesystem entfernen.
  • Seitenbaum einschränken: Redakteure können ihren Seitenbaum auf einen Teilbereich einschränken. Admins können für Redakteure den Umfang des Seitenbaums einschränken.
  • Rollen-Aktionen Vergabe vereinfacht: Aktionen lassen sich jetzt einfacher und schneller auf Rollen verteilen.
  • Duplizieren: Das Duplizieren von Datensätzen ist nun in praktisch allen Verwaltungsbereichen möglich.
  • Neue Sprachversion / Seite kopieren mit Änderungsmöglichkeit: Beim Anlegen einer neuen oder Kopieren einer bestehenden Sprachversion können die Titelfelder und der Verzeichnisname geändert werden,  wenn diese Namen bereits vorhanden sind.
  • Vorschau URL: Redakteure können anderen Anwendern temporäre Links auf noch nicht veröffentlichte Seiten zusenden.
  • CKEditor 4: Die Richtext-Komponente wurde auf CKEditor 4.3 aktualisiert und die Styles für die farbige und monochrome Variante angepasst.
  • Korrekturmodus Erweiterungen: Bilder können nun auch im Korrekturmodus per Drag & Drop oder Bildauswahl eingefügt werden.
  • Datei Links: Neben Links auf Seiten, Objekte oder Objekt-Detailseiten können nun im Richtext Rowtype auch Links auf Objekt-Dateien gesetzt werden.
  • Verlinkungen im Arbeitsbereich bestimmen
  • Performance Optimierungen: die Performance konnte an zahlreichen Stellen verbessert werden , u.a. beim Laden und Speichern von Objekten, beim Kopieren von Seiten, bei der Publikation,... 
  • Usability Optimierungen: 
    • Beim Eintragen mehrsprachiger Eigenschaften in Objektklassen und die Formularstruktur werden die Texte auch bei optionalen Inhalten per default in alle Sprachen übernommen.
    • Sicherheitsabfrage bei "Abbrechen" kann aktiviert werden.
    • Im Link-Rowtype wird das Feld "Link-Text" mit der externen URL vorausgefüllt.
    • Beim Anlegen einer neuen Objektklasse wird automatisch ein Gruppenelement angelegt, so dass nur noch der Bezeichner konfiguriert werden muss.
    • Debug-Modus nur für CONTENS System-Administratoren.
    • und weitere Verbesserungen

Keine Kommentare: