Dienstag, 27. Oktober 2015

Technologie- und Medienausblick 2016


Der ehemalige Yahoo-Vorstand Michael Wolf hat auf der WSJD Live Konferenz eine sehenswerte Präsentation mit seiner Prognose zum bevorstehenden Technologie- und Medienwandel gehalten.


Schon jetzt verbringe der durchschnittliche Amerikaner mehr Zeit seines 31-Stundentages mit Medien als zu schlafen. Da bestimmte Dinge parallel gemacht werden, summieren sich alle Tätigkeiten auf über 24 Stunden. Während der durchschnittliche Amerikaner 27 Apps im Monat nutzt, verbringt er 79% dieser Zeit mit 5 Apps. Er besucht durchschnittlich 96 Websites pro Monat, verbringt jedoch 44% dieser Zeit mit gerade mal 5 Websites.

Wolf prophezeiht, dass die Nutzeranzahl von Messaging Diensten wie WhatsApp, Facebook Messenger, WeChat und anderen in den kommenden Jahren stärker steigen wird, als die Anzahl der Internet- und Social-Media-Nutzer. Apps, die auf einem Messenger basieren ermöglichen Benutzern, breite Angebote zu nutzen. Dadurch wird das Messaging zu einer Drehscheibe für das Konsumieren von Inhalten, Spielen, TV-Formaten und die Durchführung von Transaktionen mit online Bezahlsystemen. Er zeigt auch, wie weit asiatische Anbieter bereits in der Monetarisierung von Messaging Diensten sind im Vergleich zu anderen Anbietern. 

Die Präsentation beinhaltet zahlreiche spannende Fakten und ist ein schöner Ausblick auf unsere Technologie und Medienzukunft.

Keine Kommentare: