Mittwoch, 3. August 2016

MySQL 5.6 Performance Schema deaktivieren


Das Performance Schema von MySQL unterstützt Entwickler dabei, Datenbankabfragen zu analysieren und zu optimieren. Um den Entwicklern sachdienliche Hinweise geben zu können, sammelt das Performance Schema eine Vielzahl von Daten, was die Datenbank jedoch erheblich ausbremst. Seit der Version MySQL 5.6.6 ist das Performance Schema per default aktiviert. So lässt sich das Setting deaktivieren, um die volle Leistung von MySQL zu entfalten.

Um zu prüfen, ob das Performance Schema aktiv ist, verbindet man sich mit dem Tool „MySQL Workbench“ mit dem entsprechenden Datenbankserver. Unter „Serverstatus“ gibt es eine Übersicht „Available Server Features“. Dort wird angezeigt, ob das Performance Schema aktiv oder inaktiv ist (vgl. Screenshot oben).

Um das Performance Schema zu deaktivieren, bedarf es einer Anpassung der Konfigurationsdatei „my.ini“ des entsprechenden MySQL-Servers. Am Ende der Datei ist folgende Textzeile einzufügen:

performance_schema=0

Jetzt muss die Datei gespeichert und geschlossen und der MySQL-Dienst neu gestartet werden. Der Status des Performance Schema wird als "Off" angezeigt. 


Um das Performance Schema zur Analyse wieder zu aktivieren, muss in der Datei "my.ini" der Eintrag auf 1 gesetzt werden:

performance_schema=1

Keine Kommentare: