Dienstag, 28. Februar 2017

CeBIT 2017: CONTENS 5 live


Auf der CeBIT 2017 stellen wir erstmals das neue Major-Release CONTENS 5 mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen vor. Die moderne, klare Benutzeroberfläche orientiert sich am Material Design von Google. Ein Auswahlbereich für Inhalte erleichtert Redakteuren das Erstellen neuer Inhalte auf einer Seite. Hilfreiche Übersichten bietet das konfigurierbare neue Dashboard. Hier lassen sich CMS-Informationen und Daten aus externen Anwendungen übersichtlich darstellen. Die neu entwickelte Objektsuche bietet komfortable Filter- und Sortiermöglichkeiten zur variablen Ausgabe von Inhalten. Gleichzeitig wurde die Performance im Vergleich zur Vorgängerversion spürbar verbessert.

Neben den funktionalen Neuerungen und Verbesserungen hat sich auch in der Entwicklung einiges getan. So werden nun beispielsweise Gulp und diverse Lint Tools (z.B. ESLint, TSLint, CFLint,...) eingesetzt. Beim Testing nutzen wir nun verstärkt Nightflight, Karma und JMeter. Für eine moderne und zukunftssichere Architektur setzt CONTENS 5 nun auch Angular2, Webpack, TypeScript, ES6, Sass und Flexbox ein.

Parallel dazu wurden auch die Systemvoraussetzungen aktualisiert. Redakteure können zur Bearbeitung von Inhalten Chrome (36 – 55), Firefox (34 – 50), Internet Explorer 11 und EdgeHTML (13 – 14) verwenden. Als CMS Datenbank lassen sich MySQL (5.6, 5.7), PostGreSQL (9.2, 9.4, 9.5), Microsoft SQL Server (2012, 2014, 2016), Oracle (12) und MariaDB (10.1, 10.2) einsetzen. Als Webserver können Apache (2.4.10 – 2.4.20), Microsoft IIS (7 – 10) und Nginx (1.6 – 1.10) sowie als Applikationsserver Adobe ColdFusion (10, 11, 2016 SP1) und Lucee (4.5, 5, 5.1) verwendet werden. Für die Volltextsuche stehen Lucene (bundled, 5.5.1) und ElasticSearch (5.0.0 - 5.2.0) zur Verfügung, während für die Bildbearbeitung ImageMagick (6.5.*, 7.0.1 – 7.0.4) und GraphicsMagick (1.3.21 – 1.3.25) eingesetzt werden können.

Alles in allem ein modernes Release mit vielen bewährten CONTENS Vorzügen. Wir präsentieren CONTENS 5 erstmals auf der CeBIT. Kostenfreie Gasttickets gibt es unter www.contens.de/cebit.

Keine Kommentare: