Donnerstag, 1. Juni 2017

Internet Trends 2017


Wie hat sich das Internet im vergangenen Jahr entwickelt und was sind bedeutende Trends auf der Welt? Antworten auf diese Fragen liefert der "Internet Report 2017" von Mary Meeker. Ihre Analysen waren bereits in den vergangenen Jahren äußerst fundiert und aufschlussreich. Wir fassen für Sie die wichtigsten Erkenntnisse zusammen. Den vollständigen Report mit 355 spannenden Seiten finden Sie auf www.kpcb.com/internet-trends.


  • Globale Internet Trends: Fast 3,5 Mrd. Menschen weltweit nutzen das Internet. Das jährliche Wachstum hat sich bei ca. 11% stabilisiert. Erwachsene in den USA verbringen täglich 5,6 Stunden mit digitalen Medien, davon 3,1 Stunden auf mobilen Geräten. 
  • Online-Werbung: Der Markt für Online-Werbung in den USA ist um 22% auf 73 Mrd. USD gestiegen. Der Anteil für mobile Werbung übersteigt erstmals den Anteil für Desktop-Werbung. 85% der Umsätze für Online-Werbung gehen an Google und Facebook.
  • Interaktive Spiele: 2,6 Mrd. Menschen spielen Online-Spiele. Über 160 Mio. Menschen weltweit sehen monatlich eSport-Events, im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um 40%. Interaktive Spiele sind Treiber für technische Produktinnovationen und modernes Lernen.
  • Medien: Digitale Leader verändern den Medienbereich durch bessere Nutzererlebnisse, günstigere Preise und Größenwachstum; Streaming Anbieter wie Spotify und Netflix gewinnen immer größere Marktanteile.
  • Cloud: Lock-In-Bedenken nehmen zu; Nutzer erwarten, dass Cloud-Anwendungen so einfach und zuverlässig sind wie Consumer-Apps. Design wird immer wichtiger. Die Anzahl der Cloud-Apps erhöht die Verwundbarkeit und beeinträchtigt die Sicherheit. 
  • China: stärkster Anstieg im B2C Commerce verglichen mit UK, USA, Japan, Deutschland und Frankreich, davon 71% mobile; hoher Zuwachs bei mobile Payment um über 100% auf 5 Mrd. USD, insbesondere bei Micropayments bis 15 USD. 
  • Indien: mit 355 Mio. Internetnutzern die Nr. 2 nach China. Das Wachstum der Online-Durchdringung hält an. 80% der Internetnutzung erfolgt mobil (Deutschland: 30%). Die Kosten für Internetnutzung sinken, sind jedoch noch immer vergleichsweise hoch. 
  • Gesundheit: Über 1,2 Mrd, Downloads von Fitness-Apps, ein Anstieg um 15%. Eine hohe Anzahl von zusammengefassten Patientendaten beschleunigt die Forschung; jüngere Verbraucher erwarten zunehmend digitale Gesundheitsleistungen. 
  • Globale Internetfirmen: 40% der 20 wertvollsten Konzerne weltweit stammen aus dem Bereich Technologie / Internet. Von den 20 wertvollsten Internetunternehmen der Welt kommen zwölf aus den USA, sieben aus China und eines aus Japan.
  • USA, Inc.: die steigende Staatsverschuldung ist ein gravierendes Problem, das angegangen werden muss. Immigration ist wichtig für die Entstehung neuer Technologie-Jobs. 60% der wertvollsten amerikanischen Unternehmen wurden von Einwanderern der 1. oder 2. Generation gegründet.


Keine Kommentare: